So sollte ein erfolgreiches Sixpack-Training aussehen

Nicht nur viele Männer träumen von einem Six Pack, einem gut geformten Bauch, sondern auch viele Frauen wünschen sich einen wohlgeformten und straffen Bauch und damit alle Blicke auf sich ziehen. Doch bei einem Six Pack Training muss man auf einige Dinge ganz besonders achten.

Es ist nicht soooo schwer einen Six Pack zu bekommen!

Im Grunde ist es sogar recht einfach, denn es müssen nur zwei Grundvoraussetzungen erfüllt werden. Zum einen ist es wichtig, das ausgeprägte Bauchmuskeln vorhanden sind und zum Zweiten, das ein niedriger Körperfettanteil erreicht wird. Die Männer benötigen ungefähr einen Körperfettanteil von 9 – 10% und die Frauen 12-13%, damit die Bauchmuskeln sichtbar werden. Wenn der Körperfettanteil darüber liegt, dann können die Bauchmuskeln noch so gut mit einem Six Pack Training bearbeitet werden, sie werden immer unter der „Schwabbelschicht“ verborgen bleiben.

Mit dem richtigen Six Pack Training kann man das nötige Muskelwachstum erreichen, bzw. den Anreiz dafür, dass das Muskelwachstum beginnt. Der perfekte Six Pack Trainingsplan besteht nicht nur aus Bauchmuskelübungen, sondern es sollen daneben auch alle anderen Muskeln stimuliert werden. Denn das Ziel ist es, ein attraktives Gesamtbild zu erreichen. Zudem ist es auch nicht möglich, das man nur durch das Bauchmuskeltraining abnimmt. Gerade wenn man Anfänger ist, bietet es sich an, ein Ganzkörper Training durchzuführen, worin das Six Pack Training integriert ist.

Für das Antrainieren eines Sixpacks gilt das gleich wie für den Muskelaufbau im Allgemeinen. Die Übungen sollten stets sauber und ordentlich ausgeführt werden und es sollte den Muskeln eine ausreichende Regenerationsphase gegönnt werden. Gerade die Abwechslung führt zu Ergebnissen, dafür gibt es unzählige Six Pack Übungen
.

Zurück

Newsletter-Anmeldung:

Modified-Design-Template erstellt von www.squidio.de

Athleticsfood © 2014
do not copy