Casein Protein

Manchmal ist langsamer eben besser - besonders wenn es sich um die effektive Proteinverdauung handelt. Während schnelle Proteinabsorption direkt vor oder nach dem Training wünschenswert sind, ist eine verzögerte Freigabe vermutlich während des Rest des Tages deutlich vorteilhafter. Casein Protein besitzt einen empfindlichen pH Wert und wird im säurehaltigen Klima des Magens in eine Art dickflüssigen Gel umgewandelt. Infolgedessen kann es also dazu führen das es zweimal so lange benötigt um vom Körper aufgenommen zu werden. Wegen dieser einzigartigen „Zeit-freigegebenen“ Qualität werden Caseine passend beschrieben, als Muskel-schützendes Eiweiss.

Ein anderer Nutzen von Casein-Protein ist das es das Sättigkeitgefühl spürbar steigert (Gefühl von Sattheit oder Zufriedenheit). Casein Protein übt einen leichten Druck auf die Mägenwände aus. In Wirklichkeit sendet dieser Druck zum Gehirn ein Signal um mit dem Essen aufzuhören, weil der Magen angeblich voll ist. Casein-Protein ist die am langsamsten verdaute + absorbierte Art von Eiweiß. Dies hilft dabei, eine "Zeitversetzte Freigabe Wirkung" zu schaffen und versorgt Konsumenten mit einen stabilen Strom von Aminosäuren zu den Muskeln über einen längeren Zeitraum. Das Nettoergebnis ist eine sehr erhöhte anticatabole Umgebung, die das Wachstum + Regeneration deutlich verbessert.

Bodybuilder & Athleten die nach einer fettfreien Muskulatur, Verminderung des Muskeleinbruchs sowie verbesserter Regeneration suchen, sowie Konsumenten, die an einer verbesserten Qualität ihres Schlafes interessiert sind, können sehr von Casein Protein profitieren. Der vielleicht interessanteste Kern bei Casein Protein, um es von einem wissenschaftlichen Aspekt zu sehen, ist die Boirie-Studie, die fand herraus dass Casein über 31 % der Eiweißsynthese steigert (zu den 68 % der Molke)... aber auch den Eiweißabbau (Katabolismus) von 34 % reduzierte. Viel wichtiger jedoch ist das Forscher herausfanden, dass Caseine bei einen Durchschnitt von 7 Stunden nach Einahme zu einer positiven Stickstoffbilanz beitrugen.


Whey Isolat

Whey-Protein (=Molkenprotein) ist das optimalste Protein für schnellen Muskelaufbau. Leider haben die meisten auf dem Markt befindlichen Whey-Proteine einen gravierenden Nachteil. Sie enthalten teilweise bis über 30% Lactose (Milchzucker). Dieser führt oft zu starken Blähungen, da der Milchzucker nicht verdaut wird. Nur hochwertige "Whey-Protein-Isolate" enthalten praktisch keine Lactose.

Diese Qualität hat aber auch ihren Preis und bringt Ihnen dafür einen schnell sichtbaren Muskel-Zuwachs. Sie enthalten zusätzlich mikrofeine Ballaststoffe, die die Aminosäuren-Aufnahme im Dünndarm deutlich beschleunigen. Dadurch werden Ihre Muskeln schneller sowie besser mit mehr Aminosäuren versorgt, als mit einfachen Whey-Protein.

Außerdem werden diese Produkte meistens mit "Sucralose", dem neuesten + besten Süßstoff gesüßt. Vitamine + Mineralstoffe verbessern die Qualität zusätzlich.


Eiprotein / Eialbumin

Eiprotein (Eialbumin) ist ein tierisches, aus Ei-Weiss gewonnenes Eiweiss.

Eiprotein besitzt eine hohe Biologische Wertigkeit von 88. Der Vorteil des Eiprotein ist, dass es im Gegensatz zu Milchprotein keine Wassereinlagerung unter der Haut bewirkt. Für Bodybuildern während der Wettkampfvorbereitung ist dies besonders wichtig somit auch Hauptargument beim Eiweiß kaufen.


Soja-Eiweiss / Soja-Isolate 

Die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Soja Protein werden besonders mit den darin enthaltenen Isoflavonen in Verbindung gebracht. Ihre Wirksamkeit ist im natürlichen Verbund mit Sojaeiweiß am besten belegt.

Zugeschrieben werden Soja Eiweiss positive Wirkungen auf die Herzgesundheit, auf Cholesterin + Blutfette sowie auf die Knochen. Besonders interessant ist die Wirkung der Soja-Isoflavone für Frauen, sie können offenbar dazu beitragen, Schwankungen des Östrogenhaushaltes, insbesondere in den Wechseljahren, auszugleichen.

Darüber hinaus weisen Studienergebnisse darauf hin, dass in Bevölkerungsgruppen mit hohem Sojaverzehr die Erkrankungsraten an Brust-, Darm- sowie Prostatakrebs deutlich niedriger liegen als in Populationen mit westlicher Ernährungsweise. Für eine präventive Wirkung ist es deshalb empfehlenswert, frühzeitig regelmäßig Sojaprodukte zu verzehren. 


Weiterführende interessante Informationen:

Zurück

Newsletter-Anmeldung:

Modified-Design-Template erstellt von www.squidio.de

Athleticsfood © 2014
do not copy