Wer seine Figur verbessern möchte kann das mit einer typischen Bodybuilding Ernährung Kombination aus Sport und Diät erreichen. Durch Sport wird die Figur straffer und muskulöser. Wer Fett abbauen und Muskeln aufbauen möchte, darf nicht zu wenig Nahrung zu sich nehmen. Erhält der Körper zu wenig Nahrung, versorgt er sich mit Energie aus den Muskeln, und die Muskeln werden kleiner. Viele Frauen machen einen schlaffen und untrainierten Eindruck nach einer Hungerkur. Das liegt am verringerten Anteil an Muskeln.

Um gleichzeitig Fett abzubauen und Muskeln aufzubauen braucht der Körper eine vollwertige Ernährung mit ausreichendem Eiweißanteil. Gerade wenn zu wenig Eiweiß in der Ernährung steckt werden Muskeln abgebaut. Die Empfehlung liegt bei 1-2 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht. Das Eiweiß sollte aus fettarmen Lebensmitteln stammen wie mageres Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Hülsenfrüchten.

Durch den Aufbau von Muskulatur verbrennt der Körper mehr Energie. Wie viel Energie in Ruhe verbrannt wird, hängt von unseren Muskeln ab. Muskeln sind stoffwechselaktives Gewebe und verbrennt Fett, Fett dagegen braucht kaum Energie zum Erhalt. Sogar im Schlaf verbrennt ein Körper mit höherem Anteil Muskulatur mehr Fett.

Ein ideales Sportprogramm zum Muskelaufbau und Fettabbau ist eine Mischung aus Kraft- und Ausdauersport. Entweder trainiert man Kraft und Ausdauer separat, da reichen schon 30 Minuten 2-3 mal in der Woche, je Einheit, aus, oder man macht ein Zirkeltraining, bestehend aus abwechselnd Kraft- und Ausdauereinheiten. Dieses Programm wird gerade für Frauen in speziellen Studios angeboten.

Wer seine Gewichtsabnahme zusätzlich unterstützen möchte, kann es mal mit Abnehmen durch Hypnose versuchen. In einigen Studien wurde bereits der positive Effekt für das Durchhaltevermögen durch Hypnose bestätigt.


Zurück

Newsletter-Anmeldung:

Modified-Design-Template erstellt von www.squidio.de

Athleticsfood © 2014
do not copy