CreaVitargo, Creatin Vorteile eine Stufe weiter gedacht

Bei wem Creatin alleine nicht wirklich anzuschlagen scheint, der könnte mit CreaVitargo Erfolge verbuchen. CreaVitargo ist eine Kombination aus Creatin mit einem hochmolekularen Kohlenhydrat namens Vitago.

Besonders gut kann durch dieses Produkt die Körpermasse vergrößert werden, der Muskelaufbau kann ebenfalls verbessert werden. Besonders gute Wirkungen kann BMS CreaVitargo erkennen lassen, wenn neben der Einnahme dieses Präparates auch die Zufuhr von Eiweiß erhöht wird, das für den Muskelaufbau ebenso unerlässlich ist.

Durch die Zufuhr von CreaVitargo an den Körper kann sehr schnell die Körpermasse vergrößert werden, was vielen Bodybuildern ein großes Anliegen ist. Anfänger begründen ihren Trainingsbeginn meist auch mit dem Ziel, mehr Körperfülle zu erlangen, sie empfinden sich als einfach nicht breit, stark und so weiter. CreaVitargo ist hier genau das richtige Supplement, das für Anfänger, wie für Profi-Sportler gleichermaßen geeignet ist.

Das in CreaVitargo enthaltene Creatin ist schon lange Zeit im Bereich der Sport-Ernährung bekannt.

Da Creatin vom Körper benötigt wird, um Wasser in den Muskeln zu speichern, ist es für viele erwünschte Effekte beim Training zuständig. Erstens kann durch Creatin das Gefühl in den Muskeln verbessert werden, auch während des Trainings verspüren Sportler anstrengende Tätigkeiten als angenehmer. Die Muskelmasse wird durch Creatin vergrößert, immerhin kann schon ein Gramm der Substanz 23 Gramm Wasser binden. Die Leistung beim Sport, die Fähigkeit, Kraft aufzubauen und die verbesserte Muskelspannung machten bisher reines Creatin zu der meist verwendeten Ergänzung im Bereich der Ernährung von Sportlern.

Damit Creatin in die Muskeln gelangt, ist eine vermehrte Insulin-Produktion nötig, denn das Hormon „treibt“ das Creatin sozusagen in die Muskelzellen. Im Gegensatz zu anderen, üblichen Produkten wird in CreaVitargo kein Traubenzucker und keine Stärke zugesetzt, um diesen Effekt zu erreichen. Denn Dextrose und Maltodextrin passieren den Magen sehr langsam, allerdings gelangen die beiden Substanzen schon dann in den Blutkreislauf, wenn noch ein großer Teil des aufgenommenen Creatins im Magen befindlich ist. Daher wird die Insulinausschüttung verfrüht angeregt, der Großteil des Creatins kann nicht genutzt werden. Außerdem binden diese beiden Zusätze Wasser, das ist der Grund für die Bauchschmerzen, die oft nach dem Verzehr von Creatin- Produkten auftreten.

CreaVitargo bietet hier endlich eine Alternative, die höchst wahrscheinlich so ziemlich jedem Bodybuilder Unterstützung liefern kann. CreaVitargo enthält ein einzigartiges Kohlenhydrat, Vitrago. Dieses passiert den Magen um ein Vielfaches schneller als Dextrose, kann also zeitgleich wie das Creatin seine Wirkung entfalten. So kann CreaVitargo effektiver auf den Muskelaufbau wirken als andere Creatin- Supplements. Vitargo hebt den Insulinspiegel wie Dextrose, ist aber im Gegensatz dazu vollkommen frei von den eher ungesunden Einfachzuckern, deren Wirkungen schnell nachlassen und so zu rascher Erschöpfung und Müdigkeit führen, was beim Training auch nicht gerade erwünschte Zustände sind. Auch das Gefühl der Sättigung wird schnell wieder verloren, was ein Grund ist, wieso manche Menschen keinen Stopp beim Essen finden können, fettreiches Essen bevorzugen und träge werden.

Es empfiehlt sich also, CreaVitargo einzunehmen, wenn ein rasches Muskelwachstum angestrebt wird. CreaVitargo wirkt direkt in dem Muskelgewebe, indem es die Creatin- Speicher, die in jedem Muskel vorhanden sind, auffüllen kann. Das ist wichtig, denn erst durch die Spaltung eines Creatin- Moleküls im muskulären Speicher wird Energie frei. Sind die Creatin- Speicher vollkommen aufgefüllt, kann sich das direkt auf die Leistung auswirken, die ein Muskel erbringen kann. So kann er etwa viel länger oder aber viel stärker belastet werden. Wieder ein Punkt, der dann ebenso zu einem beschleunigten und optimierten Muskelaufbau führen kann. So können lang bestehende Belastungsgrenzen endlich überschritten werden und dadurch neue Fortschritte erzielt werden, die zu neuen Ergebnissen führen können. CreaVitargo ist als Pulver erhältlich, das mit Wasser verdünnt werden soll. Das ist besonders wichtig, da das in CreaVitargo enthaltene Mono-Kohlenhydrat besonders gut aufgelöst werden muss. Das hat allerdings bloß Einfluss auf den Geschmack von CreaVitargo.

Drei Geschmacksrichtungen sind erhältlich, wird das CreaVitargo- Pulver wie empfohlen vermischt, so sind sie sehr schmackhaft. Daher kann es besonders guten Geschmack haben, wenn es im Mixer oder Eiweiss Shaker zubereitet wird.

CreaVitargo Verzehrempfehlung

Empfohlen sind drei gestrichene Esslöffel des Konzentrats, die mit 600 ml Wasser vermischt werden. In der ersten Woche der Einnahme sollte zwei Mal täglich so eine Dosis zu sich genommen werden, am besten eine regelmäßig morgens, die Zweite sollte am besten nach dem Training eingenommen werden, um den schnellen Muskelaufbau, der ja auch erst nach dem Training geschieht, zu unterstützen. Und um die nun verbrauchten Creatin- Vorräte wieder aufzufüllen. CreaVitargo sollte ab der zweiten Woche der Einnahme nur noch einmal täglich verzehrt werden, die Speicher haben sich nun auf ein optimales Maß eingependelt.

An Tagen mit Training sollte CreaVitargo direkt danach getrunken werden, an trainingsfreien Tagen kann es zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Die verstärkte Einnahme in der ersten Woche bewirkt, dass die Speicher, die monate-, vielleicht sogar jahrelang nicht aufgefüllt waren, sich regenerieren.

Danach muss CreaVitargo nur noch zum verbesserten Auffüllen der Speicher in die Muskeln eingenommen werden, da ja mit dem Training auch die Muskeln und in weiterer Folge die Speicher und der Creatinbedarf ebenso vergrößert werden.

 

Zurück

Newsletter-Anmeldung:

Modified-Design-Template erstellt von www.squidio.de

Athleticsfood © 2014
do not copy